Kirchengemeinde im Wandel


Kirche: alles immer weniger?! So kann man das sehen. Muss man aber nicht. Wir wollen Kirche nicht daran messen, wieviel von dem, was einmal dagewesen ist, wir noch beibehalten können.

 

Wir wollen Kirche daran bemessen, ob sie es schafft, denen, die da sind, Freiräume zu schaffen: Freiräume für Begegnungen; Freiräume, um einander anzunehmen; Freiräume, um andere zu unterstützen; Freiräume für Kooperationen und den Blick über den Tellerrand.

 

Wir wollen nicht Defizite verwalten, sondern Kirche gestalten – und zwar gemeinsam!

 

Um das zu schaffen, brauchen wir eine Neuausrichtung unserer Kirchengemeinde. Dies ist ein Prozess, an dem sich möglichst viele Menschen, nahe und ferne, junge und alte, beteiligen sollen. Darum laden wir ein:

 

Wie soll unsere Kirche sein? Misch dich ein!

Dazu gibt es zwei Gelegenheiten:

 

am Sonntag, 24.10.2021, um 11.30 Uhr nach dem Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche (Stolbergstr. 54). Im Anschluss gibt es einen Imbiss.

 

oder am Montag, 25.10.2021, um 18 Uhr per Zoom.
Zugangslink: https://eu01web.zoom.us/j/63074377514

Schnelleinwahl mit Mobiltelefon: +496950502596,,63074377514#

Festnetztelefon: 069 50 50 25 96

Meeting-ID: 630 7437 7514

Und danach?

Nach den beiden Veranstaltungen wird der Prozess weitergehen. Das Presbyterium, unsere Gemeindeleitung, wird die Ergebnisse verarbeiten und selbst kreativ werden. Der gemeinsame Weg soll uns zu einem neu überdachten Leitbild und dann zu konkreten Gestaltungsschritten führen.

 

Uns? Wer soll das sein? Na, Du und Sie, alle die ein Interesse an lebendiger Kirche im Stadtteil haben. Natürlich auch ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Bleiben Sie dran! Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

 

Hier finden Sie einen WAZ-Artikel zu "Zukunft konkret" vom 22.10.2021.