Aktuelles aus unserer Gemeinde

Aktuelles aus der Jugendarbeit: hier

Aktuelles aus den Kindertagesstätten

"Die Bunte Arche""Himmelszelt""Mirjamhaus""Regenbogen"

oder navigieren Sie oben über Menupunkt "Einrichtungen&Kultur".

Mi

21

Nov

2018

Gemeindebrief für Dezember und Januar ab sofort verfügbar!

Der neue Gemeindebrief für die Monate Dezember und Januar ist ab sofort kostenlos zum Download verfügbar.

Mit der Druckversion rechnen wir Mitte der kommenden Woche.

 

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass aus redaktionellen Gründen die Berichte zum Stadtteilfest Vogelheim, dem 1. Ökumenischen Gottesdienst und der "Zukunftswerkstatt Markushaus" nicht in dieser Ausgabe des Gemeindebriefs abgedruckt sind, sondern in Kürze hier auf unserer Website sowie in der neuen Ausgabe (GB 2-2019) des Gemeindebriefs veröffentlicht werden.

 

Für Rückfragen rund um den Gemeindebrief wenden Sie sich gerne an die Redaktion unter redaktion@borbeck-vogelheim.de.

0 Kommentare

Mo

05

Nov

2018

Musikalisches Kohleausstiegsfest am 23. November

zum Vergrößern einfach anklicken
zum Vergrößern einfach anklicken

Wir laden ganz herzlich ein zum großen musikalischen Kohleausstiegsfest am 23. November in unserem Gemeindesaal an der Bocholder Str. 34.

Informationen entnehmen Sie bitte dem Ankündigungsplakat (einfach auf das Bild klicken).

Der Vorverkauf ist bereits gestartet.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und einen tollen Abend.

0 Kommentare

Mo

22

Okt

2018

Bauarbeiten für den "Garten der Erinnerung" gestartet

Am heutigen Montag sind die Arbeiten für das neue Grabfeld "Garten der Erinnerung" auf unserem Matthäusfriedhof gestartet.

Nach ca. 10 Tagen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein und es folgen dann noch gestalterische sowie für die Bestattungen notwendige planerische Maßnahmen.

Die Fertigstellung ist für den Monat November geplant.

0 Kommentare

Di

09

Okt

2018

Neue Friedhofsgebühren!

-Satzungsgemäße Veröffentlichung vom 10.10.-17.10.2018-

Alle drei Jahre müssen die Friedhofsgebühren neu kalkuliert werden.

Dies haben wir im Laufe dieses Jahres wieder einmal gemacht und das Ergebnis wurde von der Landeskirche sowie der Bezirksregierung genehmigt.

Die neuen Gebühren treten nach Ihrer Veröffentlichung vom 10.10.2018 bis 17.10.2018 am 18. Oktober in Kraft und sind gültig bis 31.12.2020.

Sie haben die Möglichkeit, die Änderungssatzung online hier oder für die Zeit der Veröffentlichung auch in den drei Friedhofsschaukästen auf dem Matthäusfriedhof einzusehen.

Mo

08

Okt

2018

Unter blauem Himmel feierten wir gemeinsam ein tolles Fest!

Bei bestem Wetter fand das diesjährige Gemeindefest unter dem Motto "Glück Auf - Eine Gemeinde im Wandel" am 30. September rund um das Gemeindezentrum an der Matthäuskirche statt.

Neben vielen Aktionen standen auch die Kleidung der Helfer und Helferinnen sowie teils sogar der mitgebrachte Kuchen (s. Foto) ganz im Zeichen des Bergbaus.

 

Die zahlreichen großen und kleinenGäste erfreuten sich unter blauem Himmel am vielfältigen Speisen- und Getränkeangebot sowie am musikalischen und tänzerischem Unterhaltungsprogramm auf der Bühne im Gemeindesaal.

 

Wir bedanken uns bei allen Gästen und Mitwirkenden, die mit uns diesen Tag zu einem ganz besonderen gemacht haben und freuen uns bereits auf das nächste große Gemeindefest im kommenden Jahr 2019.

 

Hier geht's zum Fotoalbum auf unserer Facebookseite.


0 Kommentare

Do

27

Sep

2018

Der neue Gemeindebrief ist online!

Ab sofort steht der neue Gemeindebrief für die Monate Oktober und November zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Mit der Druckversion rechnen wir im Laufe der kommenden Woche.

 

Bei Fragen rund um den Gemeindebrief, wenden Sie sich gerne an die Redaktion.

0 Kommentare

Mi

12

Sep

2018

Über 70 Besucher bei der Krimilesung mit Musik auf dem Matthäusfriedhof

Am Freitag, 31. August 2018 veranstalteten wir auf dem eigenen Matthäusfriedhof bei bestem Wetter eine Krimilesung.

Der Essener Buchautor Klaus Heimann las vor mehr als 70 Gästen im neuen Begegnungsraum auf dem Friedhof aus seinem Roman „Gang zum Friedhof“.

Dabei wurde er musikalisch von Jazzgitarrist Jan Birther und Posaunist Andreas Roth musikalisch begleitet.

Das Organisationsteam bestehend aus Pfr. Kern-Kremp, Friedhofsverwalter Daniel Stender, Friedhofsgärtner Ulrich Bylsma, Presbyter Franz Turnsek und Küster Dennis Friedrich sorgten für eine rundum gelungene Veranstaltung. Mit Speisen, die aus der Küche des Altenheim Bethesda kamen und Getränken wurden die begeisterten Zuhörer und Zuhörerinnen während

der ca. 90-minütigen Lesung verpflegt.

Der Nachfrage bzgl. des Erwerbs eines Exemplars des Romans im Anschluss an die Lesung am Tisch von Klaus Heimann war so groß, dass leider einige Interessierte leer ausgingen, weil einfach keine Bücher mehr da waren.

Friedhofsverwalter Daniel Stender zeigte sich mehr als zufrieden mit der Veranstaltung: „Wir freuen uns sehr, dass unserer Einladung so viele Menschen gefolgt sind. Das Feedback war durchweg positiv und ich denke, wir konnten unser Verständnis des Friedhofs als einem Begegnungsort des Lebens unterstreichen.  Unsere anfängliche Nervosität bzgl. dieser bislang noch nicht dagewesenen Aktion ist dann doch schnell

Erleichterung und Begeisterung gewichen. Vielen Dank auch für die Spenden in Höhe von ca. 250,- €, die dem Matthäusfriedhof zugute kommen.“

In Zukunft besteht die Absicht, auch weitere kleine ansprechende Veranstaltungen auf dem Friedhof im und am Begegnungsraum durchzuführen.

Wir haben eine kleine Bildergalerie mit Impressionen der gelungenen Veranstaltung für Sie eingerichtet.

0 Kommentare

Mi

29

Aug

2018

Krimilesung mit Musik auf unserem Friedhof

Der Matthäusfriedhof ist ein Ort der Begegnung. Hier begegnen sich Leben und Tod, hier begegnen sich auch die Lebenden mit dem Gedächtnis ihrer verstorbenen Lieben.

Das war eigentlich immer schon so seit Bestehen unseres Friedhofes.

Wir wollen dieses Verständnis unseres Friedhofs als einem Begegnungsort des Lebens unterstreichen, indem wir in der neugestalteten Trauerhalle eine Autorenlesung mit Musik veranstalten.

„Eine Veranstaltung dieser Art hat es unseres Erachtens bislang noch nicht gegeben.

Wir betreten damit sicher Neuland, aber sind uns auch sicher, dass wir unser Verständnis des Friedhofs damit verdeutlichen und vor allem den Menschen näherbringen können.“ (Daniel Stender)

 

Am 31. August findet um 18 Uhr also eine Krimilesung mit musikalischer Begleitung im und am Begegnungsraum auf dem Matthäusfriedhof, Marreweg, 45355 Essen, statt.

Der Essener Buchautor Klaus Heimann liest aus seinem Buch „Gang zum Friedhof“ und wird dabei durch Jan Bierther und Andreas Roth musikalisch begleitet.

Mit dem Posaunisten Andreas Roth und dem Gitarristen Jan Bierther treffen zwei Musiker aufeinander, deren musikalische Ansätze sich perfekt ergänzen:

Andreas Roth schloss sein klassisches Posaunenstudium an der Folkwang Universität der Künste ab und legt in seinem musikalischen Schaffen den Schwerpunkt auf klassische zeitgenössische experimentelle Musik. Mit dem avantgardistischen e-mex Ensemble tourt er weltweit.

Jan Bierther studierte Jazzgitarre an der Amsterdamer Hochschule der Künste / Hilversum und ist auf zahlreichen CD-Veröffentlichungen zu hören.“ Jan Bierther ist ein großartiger Gitarrist“ (Fachblatt Gitarre und Bass).

Roth und Bierther kommentieren die Lesung musikalisch mit einer spannenden Crossover-Mischung aus experimenteller zeitgenössischer Musik, klassischen Zitaten, packenden Rhythmen und abwechslungsreichen Improvisationen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie am 31. August auf dem Friedhof zur Veranstaltung begrüßen dürfen.

Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos. Über eine Spende für den Matthäusfriedhof würden

wir uns freuen.

Für Speis und Trank wird gesorgt sein.

 

Sowohl der Raum, als auch die Atmosphäre und die Umgebung werden diese Veranstaltung zu einem besonderen Erlebnis machen.

Hier geht's zur Veranstaltung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1939732623008533/

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

25

Jul

2018

Der neue Gemeindebrief ist online!

Ab sofort steht der neue Gemeindebrief für die Monate August und September zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Mit der Druckversion rechnen wir in ca. einer Woche.

 

Lehnen Sie sich bei diesem heißen Wetter zurück und lesen doch mal in Ruhe unsere neue Ausgabe.

 

Bei Fragen rund um den Gemeindebrief wenden Sie sich gerne an die Redaktion unter redaktion(at)borbeck-vogelheim.de.

0 Kommentare

Do

21

Jun

2018

Erneuter Einbruch und Diebstahl in der Dreifaltigkeitskirche

Wir sind schockiert!

Es war der dritte Einbruch in die Dreifaltigkeitskirche innerhalb von sechs Jahren – und einer, der uns besonders trifft: Neben verschiedenen Gebrauchsgegenständen und Elektro-Geräten wie Funkmikros, PC usw. erbeuteten die Diebe fünf Abendmahlskelche, einen Abendmahlskrug, eine Kanne für Taufwasser und drei Patenen – schalenförmige liturgische Gefäße, aus denen den Gläubigen beim Abendmahl das Brot gereicht wird.

Neben den gestohlenen Gegenständen wurde auch erheblicher Schaden angerichtet. Nun erhält auch die Dreifaltigkeitskirche eine Alarmanlage.

 

Die Essener Polizei ermittelt und sucht Zeugen; sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0201 829-0 entgegen.

 

Übrigens berichtet die WDR Lokalzeit Ruhr heute Abend, 21.06.2018 um 19:30 Uhr über den Einbruch. Unser Küster Frank Helwig wurde heute Vormittag dazu interviewt.

0 Kommentare

Do

24

Mai

2018

Der neue Gemeindebrief ist online!

Ab sofort steht der neue Gemeindebrief für die Monate Juni und Juli 2018 zum kostenlosen Download bereit.

Mit der Druckversion rechnen wir im Laufe der kommenden Woche.

Besonders hinweisen möchten wir auf die Artikel zum Abschied von Pfarrerin Schneller sowie die Einladung zur "Zukunftswerkstatt Dreifaltigkeitskirche".

Fragen rund um den Gemeindebrief richten Sie bitte gerne an redaktion(at)Borbeck-vogelheim.de.

 

Die Aufteilung der neuen drei Pfarrbezirke ab 01.07.2018 finden Sie übrigens auch hier auf unseren Seiten. Einfach links auf den entsprechenden Bezirk klicken.

0 Kommentare

Di

03

Apr

2018

Erweiterte Öffnungszeiten der Friedhofsverwaltung

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir die Öffnungszeiten der Friedhofsverwaltung in unserem Gemeindeamt an der Bocholder Straße 32 erweitert haben.

Ab sofort steht Ihnen Herr Stender auch montags von 14 bis 16 Uhr im Nachmittagsbereich für Sie als Ansprechpartner rund um den Matthäusfriedhof zur Verfügung.

Bitte nutzen Sie die entsprechend gekennzeichnete Klingel am straßenseitigen Eingang.

Natürlich bleibt die Öffnungszeit am Freitag (9-13 Uhr) wie bisher bestehen.

Also kommen Sie gerne zu den genannten Zeiten vorbei oder rufen Sie an oder schreiben Sie eine Email: Kontakt zur Friedhofsverwaltung

Mi

21

Mär

2018

Johannes Brakensiek verstärkt das Team rund um unsere Pfarrerinnen und Pfarrer

Pfarrer z.A. Johannes Brakensiek ist ab sofort in unserer Gemeinde tätig. Wir freuen uns darüber sehr und wünschen ihm Gottes Segen für die gemeinsame Zeit mit uns.

Im aktuellen Gemeindebrief stellt er sich persönlich vor.

Wenn Sie Fragen an Johannes Brakensiek haben, können Sie ihm auch gerne eine Email (brakensiek(at)Borbeck-vogelheim.de) senden.

 

Alles weitere zu seinen Aufgabengebieten etc. erfahren Sie in Kürze.

Mi

21

Mär

2018

Der neue Gemeindebrief ist online!

Ab sofort steht der neue Gemeindebrief für die Monate April und Mai zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Mit der Druckversion rechnen wir im Laufe der kommenden Woche.

Di

13

Feb

2018

Musik in der Matthäuskirche

Hiermit möchte wir Sie auf die nächsten Konzerte in der Matthäuskirche aufmerksam machen und zugleich herzlich einladen.

 

Wir freuen uns, dass Hagen-Goar Bornmann, der Ihnen möglicherweise durch seine Mitwirkung bei dem Kindermusiktheater Tinte, Tod und Teufel von K. Haußmann und H. Metzner ( in der Rolle des Herrn Fürst, Sommer 2017, Zeche Zollverein) bekannt ist, gleich zweimal in der Matthäuskirche zu Gast ist.

 

Im Februar gestaltet er zusammen mit der Harfenistin Natascha Ziegler den Liederzyklus The House of Life von Ralph Vaughn Williams.

 

Mitte März stellt er als Flötist der Aufführung der Musikalischen Exequien von Heinrich Schütz durch das Vokalensemble der Matthäuskirche Werke von Schop, Castello und Cima gegenüber. Zu den 16 Stimmen des Vokalensembles, die sich in Chören und solistischen Partien abwechseln, erklingt ein farbenreiches Continuo- Ensemble, bestehend aus Jörg Hilbert, Laute; Heike Sirks, Gambe und Sigrun Stephan, Orgel.

 

Am 30. März 2018 laden wir Sie zur "Stillen Musik am Karfreitag" ein. Wie schon in den vergangenen Jahren musiziert die Cembalistin Sigrun Stephan aus Duisburg- in diesem Jahr gemeinsam mit Sonja Vordermark, Mezzosopran. Dem besonderen Anlaß Jesu Passion entsprechend, wird das Hören auf das leise, verinnerlichte Moment gerichtet. Liturg ist Pfarrer Christoph Ecker.

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu den Veranstaltungen begrüßen zu dürfen

und verbleibe mit herzlichen Grüßen.

 

Anne Roth, Kirchenmusikerin

 

zu den kirchenmusikalischen Veranstaltungen in der Matthäuskirche

Teilen: