Wahlergebnis der Presbyteriumswahl vom 14.02.2016

An dieser Stelle veröffentlichen wir das Wahlergebnis der diesjährigen Presbyteriumswahl.

Die gewählten Presbyteriumsmitglieder sind in Reihenfolge der Stimmenabgabeen aufgelistet.

Detaillierte Informationen zur Wahlbeteiligung und der Stimmverteilung erhalten Sie weiter unten und demnächst als praktischen pdf-Download.

Nachfolgende Personen sind von unserer Gemeinde gewählt worden:

"Ordentliche" Presbyter:

209 - Dr. Döring, Andreas

189 - Ahne-Gier, Michaele

188 - Lindemann, Christian

184 - Arthur, Samuel

184 - Turnsek, Franz

172 - Gerwin, Uwe

168 - Borgardt, Volker

152 - Bendix, Susanne

 

149 - Drewes, Hilke

147 - Kynast, Evelyn

144 - Pabst, Ute

139 - Benner, Jörg

129 - Roob, Christian

127 - Twiehaus, Hans-Joachim

105 - Schlusen, Otto

105 - Teka, Ntu

 

Beruflich Mitarbeitende:

222 - Stender, Daniel

204 - Schigulski, Sieglinde

198 - Hartung, Thomas

190 - Reekers, Annette

 

 


Nicht gewählt wurden:

Herr Rolf Lorenz bei den "ordentlichen Presbyteriumsmitgliedern" (92 Stimmen)

und Herr Frank Helwig bei den "beruflich Mitarbeitenden" (146 Stimmen)

Die Wahlbeteiligung lag bei genau 4 %.

Es nahmen 61,5 % Frauen und 38,5 % Männer an der Wahl teil.

Der Großteil der teilnehmenden Wähler/Wählerinnen (63,10%) waren 60 Jahre und älter.

Rechtsmittelbelehrung (zu § 25 PWG)

Gegen das Wahlergebnis kann von jedem in das Wahlverzeichnis eingetragenen Mitglied der Kirchengemeinde innerhalb von drei Werktagen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses im Gottesdienst am 21.02.2016 bei dem vom Kreissynodalvorstand gebildeten Ausschuss, III. Hagen 39, 45127 Essen - schriftlich unter Angabe der Gründe Beschwerde erhoben werden.

Die Beschwerde kann nur mit der Begründung erhoben werden, dass gesetzliche Vorschriften verletzt seien und dadurch das Wahlergebnis beeinflusst worden sei.

Der Einführungsgottesdienst für alle Presbyteriumsmitglieder findet am 13. März 2016 um 11 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche statt, zu dem wir herzlich einladen.

Teilen: