Gottesdienste ab 7. Juni 2020

Ab dem 7. Juni finden in unserer Gemeinde wieder „öffentliche Gottesdienste“ statt.

Diese werden noch eine ganze Zeit lang sehr anders sein, als wir es „vor Corona“ gewohnt waren.

Denn wir müssen und wollen uns an zahlreiche Hygiene-Vorschriften halten:

-  alle sitzen einzeln, mit ausreichend Abstand

-  es dürfen nur verhältnismäßig wenige Menschen gleichzeitig in der Kirche sein (Matthäuskirche: ca. 35 Personen, Dreifaltigkeitskirche: ca. 40 Personen);

-  alle müssen einen Mund-/Nasenschutz tragen

-  es wird nicht gesungen

-  es gibt keine direkten Kontakte, z.B. Friedensgruß oder Handschlag an der Kirchentür

-  Abendmahl findet bis auf weiteres nicht statt

-  alle Taufen bis Ende August sind abgesagt bzw. verschoben

Die Gottesdienste werden kürzer als gewohnt sein.

Ob es im Anschluss an die Gottesdienste auch mal so etwas wie ein Kirchencafé gibt, müssen wir überlegen und ausprobieren.

 

Gottesdienste im Markushaus

Im Markushaus wird es (zunächst) bis Ende August keine öffentlichen Gottesdienste geben, weder evangelische, noch katholische, noch ökumenische.

Aber ab dem 7. Juni wird das Haus jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr und jeden Donnerstag von 17-19 Uhr für einzelne Besucher geöffnet sein.

Für die Sonntage werden wir unterschiedliche ökumenische Angebote entwickeln, die dann zwischen 10 und 12 Uhr wahrgenommen werden können.

Machen Sie doch dann einfach mal einen Sonntagsspaziergang am Markushaus vorbei und schauen, was es dort gibt!

Beachten Sie bitte auch die Hinweise im Schaukasten oder auf unserer Homepage.

 

Online-Angebote

Grundsätzlich möchten wir Sie und euch sehr ermutigen, auch unsere online-Angebote wahrzunehmen. Alle unsere online-Gottesdienste erreichen Sie hier.

 

Segenskarten zu Pfingsten

Pfingsten findet in unserer Gemeinde zwar noch kein Gottesdienst statt, aber Sie finden vor all unseren Predigtstätten wieder „Wäscheleinen“ mit Segenskarten.

Ein kurzer Spaziergang lohnt sich bestimmt!