Konfirmanden gedenken der Opfer des Dritten Reiches

Die Konfirmanden der Kirchengemeinde haben sich in der letzten Zeit mit den in Borbeck und Umgebung ausgelegten Stolpersteinen beschäftigt. Auch heute, am Jahrestag der Reichspogromnacht 1938 sind Konfirmanden in Borbeck unterwegs, polieren die Steine, halten eine kurze Mahnwache und erinnern an die Verschleppten, Verfolgten und Ermordeten der nationalsozialistischen Herrschaft.

Eine Auswahl der Steine zeigen wir hier und weisen auf die mit ihnen verbundenen Schicksale hin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Presbyteriumswahl 2020

Teilen: