Presbyteriumswahl 2020

Alle vier Jahre werden in den Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland die Presbyterinnen und Presbyter neu gewählt.

Zusammen mit den Pfarrerinnen, Pfarrern und übrigen Presbyteriumsmitgliedern leiten sie ihre Gemeinde.

Die nächste Wahl findet im kommenden

Jahr 2020 am 1. März statt.

 

Wir suchen schon jetzt interessierte Gemeindeglieder, die sich vorstellen können im Leitungsorgan unserer Gemeinde mitzuwirken.

 

Die Aufgaben des Presbyteriums sind vielfältig und interessant. Es geht um die ganze Palette der Gemeindearbeit:

- Welche Schwerpunkte werden gesetzt?

- Wo können, wo müssen wir sparen?

- Welche Angebote der Gemeinde haben sich bewährt, was soll sich ändern?

- Wie steht es mit Grundsatz- und Glaubensfragen?

- Wie soll unsere Gemeinde, unsere Kirche von morgen aussehen?

- Welche Visionen wollen wir entwickeln?

Das Presbyterium entscheidet über die Verteilung der Finanzmittel, die Beschäftigung der Mitarbeitenden und alle verwaltungstechnischen, rechtlichen und religiösen Angelegenheiten - in eigener Verantwortung, aber in ständigem Austausch mit den Gemeindegliedern.

Wahlberechtigt ist übrigens, wer konfirmiert oder mindestens 16 Jahre alt ist.

Informationen rund um das Presbyterium und die Presbyteriumswahl erhalten Sie gerne bei unseren Pfarrerinnen und Pfarrern sowie im Gemeindeamt und demnächst auch auf speziell zum Thema eingerichteten Sonderseiten dieser Website.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Presbyteriumswahl 2020

Teilen: