Liederabend mit Vadym Shvydkiy, Bass

Zu einem Liederabend mit bekannten ukrainischen Bass Vadym Shvydkiy lädt die Dreifaltigkeitskirche (Essen-Borbeck) am 20. September 2014 um 18 Uhr herzlichst ein.

 

Der Sänger ist in Kiew, Ukraine geboren.

 

In seiner Hauptstadt absolvierte er Gesangsstudium bei Prof. N.Kondratjuk und Z. Lichtmann an der Nationalmusikakademie Ukraine.

 

Schon während der Studiumszeit folgten die erste Engagements als Opernsolist und Liedinterpret. Bereits seit seine früheren Liederabenden ist der Sänger, von der Presse und Kritik gefeiert, eine feste Grösse am Liedhimmel nicht nur in seinem Heimatland, sondern auch europaweit.

 

1996 folgte die Aufnahmen der Werken von J. Brahms und J. Haydn fürs Archiv der "Deutsche Welle". Seitdem sind zahlreuche CD's erschienen (u. a. Solopartien in "Requiem" von W.-A. Mozart, Chorwerken von J. Brahms, L. Lewandowski, Lieder von M. Ravel, DVD-Liveaufnahme von "Carmen" (Dancaire), Soli in Chorwerken für WDR-3).

 

Heutzutage ist Sängers Repertoirspallete sehr vielseitig und beinhaltet nicht nur "Kanonische" Werke von Schubert, Schumann, Mendelssohn oder Tschaikowsky, aber auch Lieder von XVII Jahrh. bis ins Moderne von zahlreichen russischen, ukrainischen, französischen und sogar israelischen Komponisten, darunter auch solche, die speziell für den Musiker geschrieben worden sind.

 

Auf dem Programm des Konzertes stehen Werke von Mozart und Wolf, Mendelssohn und Tschaikowski, Rachmaninov und Verdi.

 

Begleitet wird der Vadym Shvydkiy von russischen Klaviervirtuosen und Komponisten Alexander Merkulov, der auch eigene Klavierstücke zum Gehör bringen wird.

Der Eintritt ist frei - Um eine Spende wird gebeten.

 

Nachstehend erhalten Sie das Programm zum kostenlosen Download.

 

Programm
Programm Essen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Teilen: