Großes Interesse an Führung über den Matthäusfriedhof und Baumpaten gesucht!

Großes Interesse an Friedhofsführung
Großes Interesse an Friedhofsführung

Am heutigen Sonntag, 6. Juni 2014, fand die Führung über unseren Matthäusfriedhof statt. Das Interesse an dieser Veranstaltung, die im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums der Matthäuskirche stattfand, war sehr groß, worüber sich alle Anwesenden und besonders die Organisatoren freuten.

Der Friedhofgärtner im Ruhestand Herr Werner Bylsma leitete die ca. 60 Personen starke Gruppe bei der ca. 1-stündigen Führung.

Dabei erfuhren die Interessierten vieles über die Geschichte des Friedhofs, angefangen von der Anlage des Friedhofs, über das Hinzukaufen von weiteren Gründstücksteilen, besondere Grabstätten sowie bis zu heutigen neuen Beisetzungsformen. Werner Bylsma ging dabei besonders auf die Solaranlage und das eigene Brunnensystem ein. Der Umweltschutzaspekt spielt für die Kirchengemeinde eben auch eine große Rolle.

Neben vielen Informationen hatte Werner Bylsma auch immer eine kleine Anekdote aus der Vergangenheit oder einen Scherz für die Gruppe parat.

Den Ausklang fand die Veranstaltung in einem anschließenden gemütlichen Beisammensein im "Grünen Haus".

Wir bedanken uns bei Werner Bylsma für diese tolle Führung über unseren Friedhof und freuen uns schon auf den nächsten Termin im September, zu dem wir auch schon jetzt alle Interessierten einalden, egal ob Sie heute schon dabei gewesen sind oder nicht. Es gibt sicherlich immer wieder etwas Neues zu entdecken und zu erfahren.

Ab sofort ist eine ausführliche Fotogalerie mit Impressionen der Friedhofsführung für Sie online. Schauen Sie doch mal rein.

Gerne dürfen Sie uns auch auf unserer Facebookseite besuchen und mit anderen über den heutigen Tag diskutieren und sich austeilen.

 

Baumpaten gesucht!

Wir ersuchen Sie, neue Baumpaten zu werden!

Zur Unterstützung bei der Neugestaltung des Baumpflanzkonzeptes auf dem Matthäusfriedhof benötigen wir reichlich finanzielle Hilfe und rufen daher die Baumpatenschaft ins Leben.

Der Sturm hat einen Schaden von ca. 30.000,- € verursacht und da die Versicherung nur für einen Teil davon aufkommt, bestehen nicht genügend finanzielle Mittel zur Wiederbepflanzung auf dem Matthäusfriedhof.

Für Informationen wenden Sie sich einfach an die Friedhofsverwaltung unter stender@ga-essen-nord.de.

Natürlich werden wir jedem Paten die Möglichkeit einräumen, adäquat auf die Patenschaft hinzuweisen.

Lieben Dank!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Teilen: