Wir laden herzlich ein zu weiteren Veranstaltungen in der "Alte Cuesterey"

Sonntag-Nachmittag schon etwas vor? Noch nicht? Dann besuchen Sie doch die Alte Cuesterey . Gemeindeglieder der evangelischen Matthäuskirche bitten am Sonntag 9. Februar ab 15.00 Uhr in die Alte Cuesterey und bereiten Waffeln und Kuchen vor. Ab 16.00 Uhr gibt es Live-Musik. A.Snegur Student der Folkwang-Hochschule für Musik spielt auf akustischer Gitarre Werke unterschiedlicher Epochen. Die Kantorei der Matthäuskirche lädt alle Interessierten aus dem Stadtteil zu einer öffentlichen Probe ein. Beginn 19.00 Uhr am Montag, den 10. Februar Historisch interessierte Bürger aus dem Essener Norden finden in der kommenden Woche ein reichhaltiges Angebot: Herr Architekt E. Sons referriert am Dienstag, 11.Februar über die Baugeschichte der Matthäuskirche im Wandel der Zeit. Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr. Über das evangelische Borbeck berichtet A. Koerner, 2.Vors. des KHV-Borbeck mit einem Lichtbild-Vortrag, den nicht nur die evangelische Kerngemeinde Borbeck interessieren könnte, sondern auch Menschen aus den umliegenden Bezirken Bedingrade-Schoenebeck , Altendorf und Gerschede. Beginn am Donnerstag 13. Februar um 16.00 Uhr. Zum 10. Mal findet der Leseabend des Mädchen-Gmnasium Borbeck in der Alten Cuesterey statt. Temin Freitag 14. Februar 19.00 Uhr. Der beliebte Leseabend des Mädchengymnasiums Borbeck, erstmals in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Borbeck Vogelheim, verspricht auch diesmal wieder beste Unterhaltung. Vorgestellt werden an diesem Abend wie immer drei interessante Bücher: Grégoire Delacourts Roman »Alle meine Wünsche« ist in Frankreich ein gefeierter Bestseller und erscheint mittlerweile weltweit in sechzehn Ländern. "Fliehe weit und schnell" von Fred Vargas ist ein meisterhafter Roman voll düsterer Spannung, leiser Poesie und Vargas' unnachahmlich schrägen Dialogen. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis 2004 und dem Preis der französischen Buchhändler. "Mörderisch menschlich, mörderisch gut." urteilt die Frankfurter Rundschau. Berthold Auerbach war einer der populärsten Erzähler des 19. Jahrhunderts, und seine "Schwarzwälder Dorfgeschichten" waren ein regelrechter Welterfolg. Einige seiner zahlreichen Dorfgeschichten werden an diesem Abend vorgestellt. Musikalisch begleitet Inge Sauerwald am Piano das Programm. Die Moderation übernimmt Marleen Stanetzky, ehem.Schülerin des MGB Vor und nach den Veranstaltungen besteht jeweils die Gelegenheit, sich die Ausstellung 150 Jahre Matthäuskirche Evangelisch vor Ort anzusehen. Die Ausstellung ist darüber hinaus täglich von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Teilen: